WWW-Server in Deutschland

und Hinweise auf Österreich

Anmerkungen:

Deutschland


Österreich

Die offizielle Liste der WWW-Server in Österreich wird jetzt an der Universität Wien geführt. - Willkürliche Auswahl:


Ergänzungen, andere Listen:

Ergänzungs- und Korrekturhinweise für die Deutschland-Liste bitte an den Registrierungsaccount www-register@chemie.fu-berlin.de schicken oder das Anmeldeformular benutzen. (Anm.: Nur größere Organisationen, z.B. Fachbereiche, sollten sich zentral registrieren lassen.)

Für Österreich ist jetzt zuständig: www-register@ifs.univie.ac.at , eine Übersicht über österreichische Informationsserver bietet auch die Universität Salzburg, eine weitere ausführliche Liste die TU Wien.

Die FU Berlin bietet auch eine Stichwort-Suche nach WWW-Servern an.

Eine Karte deutscher WWW-Server wurde an der TU München erstellt.

Für Administratoren von WWW-Servern in Deutschland gibt es die www-de Mailingliste an der TU München. An- und Abmeldewünsche bitte an www-de-request@informatik.tu-muenchen.de richten.

Eine nach Fachgebieten geordnete Liste Deutscher Datenquellen (WWW Virtual Library) bietet die Universität Karlsruhe. Fachbezogene WWW-Server kann man dort (mit Hilfe eines Formulars) registrieren lassen.

Deutschsprachige Server gibt es auch in der Schweiz, eine Einstiegsliste für die WWW Server in der ganzen Welt bietet das CERN.


* Übersicht über die Informationssysteme im Internet
* World Wide Web-Server in der ganzen Welt
* Begrüßungsseite dieses WWW-Servers


Web Administration, 1994/11/29